Die Trainingsanlage im Bremer Stadtteil Mahndorf wurde im März 2006 eröffnet.
Sie bietet Möglichkeiten, wie sie in Deutschland andernorts nicht zu finden sind um Rennpferde auf höchsten internationalem Niveau zu trainieren. 
In nur vier Kilometer Entfernung zur Rennbahn ist das Trainingszentrum im ruhigen und gut erschlossenen Stadtteil Bremen-Mahndorf gelegen.
Vor allem die Nähe zur deutschen Nord-Süd-Achse, der Autobahn A1, ist ein deutlicher Pluspunkt für die notwendige Erreichbarkeit des Trainingszentrums.
Auf einer Größe von 43 Hektar wurde eine ruhig gelegene Anlage für optimales Pferdetraining konzipiert. Die Stallungen sind großzügig gehalten und bieten den Pferden eine einzigartige Frischluftversorgung.
Das tägliche Training ist dank einer 250 Meter langen überdachten Reitbahn vom Wetterunabhängig. Es gibt zwei Trabzirkel, einen Sprunggarten für das Training der Hindernispferde, Paddocks und Weiden sowie natürlich eine Führmaschine.
Die 1780 Meter lange Sandbahn ist sechs Meter breit, die 1780 Meter lange Grastrainingsbahn hat eine Breite von zehn Metern.
Der hohe Standard der Trainingsanlage wird durch die umfassenden Pflegemaßnahmen der Wege und Grünanlagen sowie der Trainingseinrichtungen durch die Familie Vagt gesichert.